VirtualSky

Der VirtualSky bringt einen virtuellen Himmel in jeden Raum. Dazu simuliert er anhand von Wetterzuständen abhängig von Standort, Tageszeit und Wind die Himmeldarstellung eines beliebigen Ortes und projiziert diese mit Hilfe einer LED-Matrix, um so die Illusion eines freien Himmels

Neue Oculus Rift Projekte und Videos

Zum neuen Semesterstart soll auch endlich wieder ein Einblick in aktuelle Projekte geliefert werden. Unter dem Namen VRTheater sind zwei Anwendungen enstanden die die Oculus Rift DK1 verwenden um den Anwender direkt in eine virtuelle Welt zu werfen. Die erste

VR Pong

In diesem Semester haben wir uns viel mit der Oculus Rift und Anwendungsmöglichkeiten für diese beschäftigt. Zum Beispiel hatten wir die Idee unsere Oculus Rift Anwendung mit Webcam Tracking zu unterstützen. Aus ersten Entwürfen entsprang dann das Unterprojekt ScrapCap. Hier

Multi-Touch Tisch: Cube und Geo-Fun Anwendungen

Multi-Touch Technologien werden immer häufiger genutzt und eingesetzt. Dies sieht man nicht nur an den steigenden Verkaufszahlen von smartphones und tablets, sondern auch am Interesse in der Forschung. Im Virtual Reality Labor an der Hochschule Reutlingen gibt es zwei große

PPT steuern mit dem Leap Motion Controller

Erste Zwischenergebnisse sind fertig: Dieses Video zeigt unsere Anwendung zu Steuerung von Power Point Präsentationen mit dem Leap Motion Controller. Die Anwendung ist ein kleiner Teil unserer Motion Sense Suite. „Motion Sense“ ist der Name eines Projektes, welches im Sommersemester

BOTS

Unter dem Arbeitstitel „BOTS“ arbeitet Kevin Meergans an der Umsetzung eines Computerspiels, das als so genanntes Serious Game ausgelegt ist. Solche Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht ausschließlich die Unterhaltung des Spielers zum Ziel haben, sondern diesem durch

Evaluation und Vergleich der Kinect, der Xtion und der LEAP (resp. Hardware und Software)

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar.

Gestenerkennung im 3D-Raum mit WorldViz

Das Projekt von Rüdiger Marwein beschäftigt sich damit, den WorldViz Tracking-Raum für Anwendungen zu nutzen. Genutzt wird die Entwicklungsumgebung Vizard und die dort genutzte Programmiersprache Python. Begonnen wurde mit einer Umfahrung von Objekten durch Bewegung vor der Projektionswand (3D-Inspektion). Aus den

Gesichtspuzzle Version 2 Kinect/Xtion/Leap Motion

Aktuell arbeiten Arkadius Weister und Stanislas Mauser vom VRlab Team des WS 2012/2013 an der Neuentwicklung der Gesichtspuzzle Anwendung. Die Anwendung ist mit der Microsoft Kinect, der Asus Xtion Pro und dem Leap Motion Controller lauffähig. Die Gesichtspuzzle Anwendung bekommt

VRlab Kinect

Neben der Entwicklung neuer Interaktionsmöglichkeiten beschäftigt sich das VRlab mit der Untersuchung und Evaluierung neuer Technologien aus der Unterhaltungsindustrie auf ihre Anwendungsgebiete im Informatikumfeld. Aktuell wird dabei an einer Schnittstelle zwischen der interaktiven und markerlosen Bewegungssteuerung Microsoft Kinect und einer