iVR-HUD

Projektteilnehmer: Benjamin Batt Claudiu Bräuer Georgia König Der Name des Projektes bezieht sich auf das Ziel des Projektes, ein interaktives Virtual Reality HUD. Dabei steht HUD für Head-up Display. Head-up Displays dürften besonders Gamern bekannt sein, werden im Folgenden jedoch

TUI my Child

Projektteilnehmer: Sinem Cicek Celik Elif Hizli Jasmin Profus Seit Beginn des Sommersemesters 2017 wird im VRLab-Team an einem Spiel für Kinder gearbeitet. Das Spiel mit einer Tangible User Interface soll soziale Kompetenz Teamfähigkeit bei Kindern früh ansetzten und diese fördern.

Informatics Inside 2018 – connect(IT);

Informatik-Studierende der Hochschule Reutlingen im Studiengang Human-Centered Computing organisieren jedes Frühjahr die Konferenz ”Informatics Inside“, in der aktuelle und spannende Arbeiten sowohl im Bereich Informatik als auch fachübergreifend vorgestellt werden. Die kommende Informatics Inside findet am 09.05.2018 statt und steht

Einblicke in den Tag der offenen Tür 2017

Auch in diesem Jahr präsentierte das VRLab bei dem Master Informationsabend am 22. November 2017 sowie am 25. November 2017 am Tag der offenen Tür seine aktuellen Projekte. Es wurden aktuelle Projekte vorgestellt und die Besucher hatten die Möglichkeit aktiv

Neue Verstärkung für das VRLab

Das neue Semester hat begonnen und wir konnten das VRLab Team um vier neue Mitglieder erweitern. Wir heißen herzlich Willkommen Anja Müller, Georgia König, Florian Graß und Dominik Müller. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Informatics Inside 2017

Am 10. Mai 2017 fand die diesjährige Informatics Inside in der Aula der Hochschule Reutlingen statt. Passend zum Thema der Konferenz, Digital Future, präsentierte sich auch das VRLab mit verschiedenen Projekten und einem interaktiven Poster. Interessierte Besucher und Konferenzteilnehmer konnten sich hier ein

HTC Vive Virtual Canvas

Derzeit arbeiten digitale Illustratoren und Grafiker zumeist mit Grafiktablet/Bildschirm-Hybriden, wie dem Wacom Cintiq, welche mit hoher Präzision die Position, Neigung und den Druck eines Stylus vearbeiten können. Bilderstellungs-Software wie Adobe Photoshop, Paintshop Pro, Krita, etc., setzen die erhaltenen Eingabedaten so

Mixed Reality Szenengenerator

Damit Algorithmen konkrete Aufgaben in der echten Welt erfüllen können – wie beispielsweise das Steuern eines Fahrzeugs – müssen diese zuerst trainiert werden. Für das Training sind jedoch umfangreiche Daten nötig, welche zunächst beschafft werden müssen. Bei sicherheitskritischen Aufgaben wie

First Aid Recognition

Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung von Erste-Hilfe-Leistungen durch den Notarzt. Das Projekt läuft auf den Smart Glasses „Vuzix M100“. Der Benutzer kann eine Gesichtserkennung vornehmen lassen. Durch eine Verknüpfung mit der Patientendatenbank erhält er nicht nur sehr schnell die

ANDSens

  Moderne Smartphones stellen dem Benutzer eine Vielzahl verschiedener Sensoren zur Verfügung. Diese Sensorelemente liefern z. B. Informationen über Position, Bewegung und Orientierung. Um diese Informationen auch in externen Anwendungen verwenden zu können, ermöglicht die ANDSens-Application einen TCP/IP basierten Zugriff